Theaterstück Zigeuner-Boxer

Flyer der Veranstaltungsankündigung des Theaterstücks Zigeuner-Boxer. Ein Theaterstück von Rike Reiniger.
Dank der Organisation von Dr. Wilfried Kruse (Beirat des VMDO) wurde am 25.11.2015 das Theaterstück "Zigeuner-Boxer" unter der Leitung von Annette Dorothea Weber vom Community Art Center in Mannheim im Westfalen-Kolleg aufgeführt.

Die Handlung des Stückes orientiert sich an einer wahren Begebenheit. Johann Trollmann, Sohn einer Sinto-Familie, war in den 1920er Jahren ein erfolgreicher Boxer im Mittelgewicht, der mit seiner begnadeten Technik schnell zum Superstar emporstieg. Aufgrund seiner Herkunft wurde er von den Nationalsozialisten zunehmend am Boxen gehindert, sozialer und sportlicher Erfolg wurden ihm verwehrt. 1944 wurde Johann Trollmann im Konzentrationslager Wittenberg ermordet.

Dem Schauspieler Folkert Dücker gelang in dem "Ein-Mann-Stück" eine überzeugende und ergreifende Umsetzung. Die Studierenden waren beeindruckt sowohl von der Darstellung und der Aufarbeitung des Themas, als auch von dem anschließenden Gespräch mit der Regisseurin.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok