Kooperationsvertrag TU Dortmund

Kooperationvertrag TU Dortmund, DLR School Lab und Westfalen-Kolleg Weiterhin Kooperationsschule der TU Dortmund!
Seit 2013 ist das Westfalen-Kolleg Dortmund eine der Kooperationsschulen des DLR School Lab an der TU Dortmund. Am 5. Februar 2015 wurde nunmehr ein Vertrag geschlossen, um diese besondere Beziehung auch in Zukunft zu gewährleisten. Der Vertrag trägt die Unterschriften von Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, Dr. Sylvia Rückheim, Leiterin des DLR School Lab und Dieter Röhrich, Schulleiter des Westfalen-Kollegs. Das DLR School Lab ist eine gemeinsame Einrichtung der TU Dortmund und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und bietet die Möglichkeit, Lernenden weiterführender Schulen eine gezielte Förderung im Bereich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zukommen zu lassen.

Seit Beginn der Kooperation besuchen Grund- und Leistungskurse des Westfalen-Kollegs Dortmund regelmäßig das DLR School Lab; dabei waren die Studierenden dieser Kurse nicht nur von den experimentellen Möglichkeiten des Schülerlabors beeindruckt, sondern auch von dem stets variierenden Rahmenprogramm dieser Besuche, wie etwa einer Besichtigung des universitären Teilchenbeschleunigers DELTA.

Für das Westfalen-Kolleg stellt die Verlängerung des Kooperationsvertrags einen wichtigen Baustein im Rahmen des schulinternen MINT-Konzeptes dar, mit dem das Ziel verfolgt wird, mathematisch-informatisch-naturwissenschaftlichen high potentials eine angemessene Förderung zukommen zu lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok