Zwischenbilanz Schulsozialarbeit

SchulsozialarbeiterNach 1-jähriger Projektfinanzierung aus Mitteln der Stadterneuerung Innenstadt-West legte Dieter Müller-Schmacke jetzt eine positive Zwischenbilanz seiner bereits im März 2009 beim Westfalen-Kolleg begonnenen Tätigkeit vor.
Das unter dem Titel „Perspektiven finden – Chancen nutzen“ stehende Kooperationsprojekt mit dem Diakonischen Werk Dortmund erfreut sich großer Beliebtheit und Nachfrage bei den Studierenden und ergänzt in guter Kooperation mit dem Lehrerkollegium und der Schulleitung die schulischen Kernaufgaben.

Durch berufsorientierende Beratungsangebote und Projekte, durch psycho-soziale Beratung, Bafög-, Finanz- und Schuldnerberatung sowie Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen und günstigem Wohnraum gelingt es in vielen Fällen, persönliche Ressourcen und Perspektiven der Studierenden zu entwickeln und zu fördern. Abbrüche können so erfolgreich reduziert, Chancen und Potentiale genutzt werden.
Durch die breit gestreute Kooperation mit verschiedenen Netzwerken, Arbeitskreisen und Fachtagungen erfolgt ein umfangreicher fachlicher und kollegialer Austausch mit anderen in diesem Arbeitsfeld Tätigen. Ein weiterer Ausbau der Schulsozialarbeit in Dortmund ist zum Beginn des nächsten Schuljahres vorgesehen. Auch das Abendgymnasium und das Westfalen-Kolleg werden damit ihre personellen Kapazitäten erweitern können.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok