Frauen am Ball - Anstoß für Frauenrechte weltweit

Frauenrechtlerin Devi Kalyani Die indische Frauenrechtsaktivistin Devi Kalyani besuchte am 13.07.2011 das Westfalen-Kolleg und berichtete über ihre Biographie und ihre Arbeit.

Die studierte Politologin und beste Segelpilotin Indiens arbeitet beim "Center vor World Solidarity", einer Partnerorganisation der "Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt" e.V. (ASW). Studierende und Lehrende des Westfalen-Kollegs

Vor Studierenden und Lehrenden berichtete Devi Kalyani über die schwierige Situation von Frauen in Indien und ihrem Kampf für Frauenrechte, vor allem im Bundesstaat Orissa in Ostindien. 

Ihre Tätigkeitsfelder umfassen neben dem Anstoß von Bildungs- und Alphabetisierungsprogrammen auch die Unterstützung von landwirtschaftlichen Projekten, die von Frauengruppen betrieben werden. Hierzu zählen Saatgutbanken, Fischzucht oder ökologische Landwirtschaft. Aufgrund von Zwangsehen und Gewalt gegen Frauen umfassen die Tätigkeitfselder von Devi Kalyani auch die Durchführung von Aufklärungskampagnen gegen häusliche Gewalt, Zwangsheiraten und Menschenhandel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok