Studierende stellen Ergebnisse aus dem Workshop "Lernen für Zugereiste" in der Lehrerkonferenz vor

20190321StudierendestellenErgebnisseausdemWorkshopLernenfuerZugereisteinderLehrerkonferenzvor1.jpgWorkshop von zugereisten Studierenden für zugereiste Studierende
Am 21.03.19 stellten die beiden Studierenden des Westfalen-Kollegs Suliman Harbaji und Sabri Kerdeh ihre Ergebnisse des vergangenen Workshops „Lernen für Zugereiste“ auf der Lehrerkonferenz vor.

In dem Workshop ging es besonders um das Thema der deutschen Sprache und damit um Fragen, wie z.B. Sprachkenntnisse von Studierenden, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, verbessert werden können. Auch das Trainieren von Lernmethoden und Strategien zur Förderung von Textverständnis waren zentrale Arbeitsschwerpunkte. Begleitet wurde der Workshop auch von Lehrenden, die in diesem Themenbereich viel Erfahrung besitzen.

Durch die Präsentation auf der Lehrerkonferenz seitens der beiden Studierenden wurden die Lehrenden noch einmal stärker für die Herausforderungen sensibilisiert, mit denen Nichtmuttersprachler umgehen müssen, insbesondere im täglichen Unterricht.
Anschließend an die Präsentation folgte ein reger Austausch zwischen den Studierenden und Lehrenden.

20190321StudierendestellenErgebnisseausdemWorkshopLernenfuerZugereisteinderLehrerkonferenzvor2.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok