Kunstprojekt "Mein Dortmund"

20191504.JPGSeit dem 12.04.2019 nehmen Studierende der Kunstkurse des Westfalen-Kollegs am Projekt „Mein Dortmund“ des Museums für Kunst- und Kulturgeschichte teil.

Studierende und Lehrende, Kurse und Einzelpersonen können ein „Stück Dortmund“ in eine dafür vorgesehene Tüte packen und diese beim Museum für Kunst- und Kulturgeschichte abgeben.

"Die Tüte ist unser Türöffner, um möglichst viele Menschen zu erreichen", sagt MKK-Direktor Dr. Jens Stöcker. "Wir möchten allen die Gelegenheit geben, das Museum mit uns zu gestalten."

Das Westfalen-Kolleg beteiligt sich in den nächsten Wochen aktiv an diesem Vorhaben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok