Pädagogischer Tag zum Thema Extremismus

Am20190204Paedagogischer_Tag_Daniel_Zorn.jpg 04. Februar 2019 informierten sich Kolleginnen und Kollegen des Westfalen-Kollegs über verschiedene Erscheinungsformen von religiös- und politisch motiviertem Extremismus.

In mehreren Workshops, die von ausgebildeten Spezialisten durchgeführt wurden, setzten sich die Lehrkräfte außerdem mit Handlungsmöglichkeiten und Strategien im Umgang mit extremistischen Haltungen auseinander. Das Aufzeigen juristischer Grenzen und Möglichkeiten durch die Kriminalpolizei war ebenfalls Bestandteil der Fortbildung.

Der Buchautor, Philosoph und ehemalige Studierende des Westfalen-Kollegs Dr. Daniel-Pascal Zorn stellte in einem weiteren Workshop seine Logik für Demokraten vor, die darauf basiert, Argumente für demokratisches Handeln zu stärken und Demokratieverächter zum Widerspruch herauszufordern, um diesen dann zu widerlegen.

Das Kollegium nahm an diesem Tag die Möglichkeit wahr, Antworten auf viele Fragen zu finden, die im Rahmen des Schulalltags hinsichtlich des Themas Extremismus auftauchen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok