Ausflug des Soziologie GK zur Margarethenhöhe

Foto Margarethenhöhe.jpgAm 24.01.2018 machte der Soziologie-GK des vierten Semesters einen Ausflug in den Essener Stadtteil Margarethenhöhe, um in einer der ersten Gartenstädte Deutschlands das live zu erleben, was thematisch den Kurs bereits das gesamte Semester begleitet hat – den industriell bedingten Strukturwandel des Ruhrgebiets im beginnenden 20. Jahrhundert. 

So konnten in einer eindrucksvollen und ausgesprochen kurzweiligen Führung des Ruhr Museums sowohl die sozialen Verhältnisse der damaligen Krupp-Angestellten als auch die Baugeschichte der Siedlung bei einem Spaziergang durch die Straßenzüge und beim Besuch der Musterwohnung nachempfunden werden.

Der Ausflug endete mit einem gemütlichen Kaffeetrinken im Hotel Margarethenhöhe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok