Französisch

Article Index

Allgemeine Informationen zum Fach Französisch:

Das Fach Französisch wird sowohl in der Einführungs- als auch in der Qualifikationsphase angeboten.
Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Man lernt die französische Sprache in typischen Alltagssituationen
(Café, Restaurant, Einkaufen etc.) mündlich und schriftlich anzuwenden.
Es besteht die Möglichkeit mit der Belegung des Faches Französisch, den Nachweis über die von der Ausbildungs-
und Prüfungsordnung geforderten 2. Fremdsprache zu erhalten (Voraussetzungen siehe Einführungs-/Qualifikationsphase).
Im Rahmen des Französischunterrichts werden zur Unterstützung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten
auch Studienfahrten nach Frankreich, z.B. nach Paris, in die Provence etc. angeboten.
Darüber hinaus bieten wir interessierten Studierenden die Möglichkeit, das DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Francaise),
ein weltweit anerkanntes staatliches französisches Sprachdiplom, zu erwerben. Dieses Diplom kann unter Umständen
später Vorteile im Studium (Sprachnachweise, Auslandsstudienplatz) und bei der Suche nach einem Arbeitsplatz oder Praktikum bringen.


Das Fach Französich in der Einführungsphase (1.+ 2. Semester):

Französisch wird in der Einführungsphase sowohl im 1. als auch im 2. Semester mit einem Umfang von je 6 Wochenstunden angeboten.
Wird Französisch in mindestens drei Semestern (1. – 3. Semester) mit insgesamt in der Regel 14 Stunden belegt, kann man am Ende
des 3. Semesters den Nachweis über die von der Ausbildungs- und Prüfungsordnung geforderte 2. Fremdsprache erhalten.
Die Themen der jeweiligen Semester folgen den Vorgaben des Lehrbuches. Am Ende des Lehrgangs  wird sprachlich das Niveau A 1 erreicht.


Das Fach Französich in der Qualifikationsphase (3. - 6. Semester):

Französisch ist in der Qualifikationsphase als Grundkurs im Umfang von je drei Semesterwochenstunden wählbar.
Neben der Weiterentwicklung der sprachlichen Kompetenz liegen die Schwerpunkte auf der Behandlung der inhaltlichen
Vorgaben des Zentralabiturs, die sich in der Regel auf gesellschaftlich aktuelle und landeskundliche Themen beziehen.

Verbindliche Semesterthemen der Qualifikationsphase:

3. Semester

  • Lehrbucharbeit

4. Semester

  • Paris
  • Le monde du travail

5. Semester

  • La Provence
  • La France et l’Allemagne (Schwerpunkt: les jeunes)

6. Semester

  • L’amour et l‘amitié

 

Des Weiteren bietet Französisch in der Qualifikationsphase den Quereinsteigern (d.h. Studierende, die unmittelbar im
3. Semester den Ausbildungsgang beginnen) die Möglichkeit, in einem viersemestrigen Grundkurs (3 Semesterwochenstunden)
den Nachweis der 2. Fremdsprache zu erbringen, falls sie über keine Kenntnisse in einer 2. Fremdsprache verfügen.
Es gelten dabei die Regelungen für die Einführungsphase.


Das Curriculum ist auf der Grundlage der Vorgaben im Zusammenhang mit dem „Zentralabitur NRW“ konzipiert!
 
Ministeriale Vorgaben für das Zentralabitur mit den fachspezifischen Operatoren und Aufgabenbeispielen für das Fach Französich.