Erziehungswissenschaft

5. Semester

Erziehung im Na­tio­nal­so­zi­a­lis­mus

  • NS-Erziehungsideologie
  • Jugendorganisationen im Nationalsozialismus
  • Schule im Nationalsozialismus: Curriculum, Rassenideologie, Elitebildung (NAPOLA, Ordensburgen etc.)
  • pädagogische Konsequenzen für heutige Erziehung
  • Rechtsradikalimus heute: Ursachen, Möglichkeiten der Prävention und Intervention                         

Mon­tes­so­ri­pä­da­go­gik

  • Bi­o­gra­phie und kur­ze hi­sto­ri­sche Ein­ord­nung in die Re­form­pä­da­go­gik
  • Grund­la­gen: Men­schen­bild/zu­grun­de lie­gen­der wis­sen. An­satz (Kon­struk­ti­vis­mus); Kind als "Bau­mei­ster"; ab­sor­bie­ren­der Geist; sen­si­ble Pha­sen; Po­la­ri­sa­tion der Auf­merk­sam­keit
  • pä­da­go­gi­sches Kon­zept: Frei­ar­beit, zu­rück­hal­ten­de Rol­le der Lehr­kraft; kos­mi­sche Er­zie­hung; Stil­le-Übun­gen;
  • Pra­xis: Mon­tes­so­ri-Ma­te­ri­a­lien zur Ent­wick­lung der Sin­ne/der Spra­che/der ma­the­ma­ti­schen Fä­hig­kei­ten; Frei­ar­beits­ma­te­ri­a­lien; Lern­kar­teien; Übun­gen des prak­ti­schen Le­bens; ge­ord­ne­te Um­ge­bung/vor­be­rei­te­te Um­ge­bung; Ein­be­zie­hen al­ler Räum­lich­kei­ten (u.a. Flur, Fuß­bo­den etc.); Re­ga­le für frei zu­gäng­li­che Ma­te­ri­a­lien                        

Kon­zep­te in­ter­kul­tu­rel­ler Bil­dung und Er­zie­hung (nur im LK)

  • Ge­schich­te: Von der Aus­län­der­pä­da­go­gik zur In­ter­kul­tu­rel­len Er­zie­hung (u.a. Kul­tus­mi­ni­ster­be­schluss von 1996)
  • Kon­zept von Wolf­gang Nie­ke (ins­be­son­de­re: Ab­leh­nung von Eth­no­zen­tris­mus aber auch von Kul­tur­re­la­ti­vis­mus, Aus­sa­gen zu To­le­ranz/An­er­ken­nung frem­der Kul­tu­ren, Um­ge­hen mit Be­frem­dung/Ziel von Nie­ke: "Auf­ge­klär­ter Eth­no­zen­tris­mus"/kon­flik­to­rien­tier­ter An­satz)
  • Kul­tur und Iden­ti­tät (So­zi­a­li­sa­tion-En­kul­tu­ra­tion; Mi­gran­ten: trans­kul­tu­rel­le/mul­ti­ple Iden­ti­tä­ten)
  • In­ter­kul­tu­rel­les Ler­nen in Kin­der­gar­ten und Schu­le: Zie­le und Maß­nah­men