Semesterbericht der AIR-Projektgruppe

Gruppenmitglieder AIR-ProjektMit neuen, frisch bedruckten T-Shirts schließt die AiR-Projektgruppe ein erfolgreiches Semester ab. Es wurden Veröffentlichungen zum Twin Quasar, Sonnenbeobachtungen und Ionosphärenmessungen gemacht und nebenbei ein neuer Planet entdeckt.

Weiterlesen ...

Studienfahrt Hamburg

Studienfahrt Hamburg Zum Abschluss ihrer Einführungsphase verbrachten Studierende der
Studiengruppe 2.7 drei Tage in Hamburg.
Ein ausgewogenes Programm trug dazu bei, dass die Teilnehmer/innen
Hamburg sowohl kulturell und historisch als auch unterhaltsam kennen
lernen konnten.

Kopf frei für Mathe

Kopf frei für Mathe Studierende des Leistungskurses Mathematik im 4. Semester haben mit ihrem Lehrer Stefan Sandführ ein verlängertes Wochenende auf Norderney verbracht.

Weiterlesen ...

Frauen am Ball - Anstoß für Frauenrechte weltweit

Frauenrechtlerin Devi Kalyani Die indische Frauenrechtsaktivistin Devi Kalyani besuchte am 13.07.2011 das Westfalen-Kolleg und berichtete über ihre Biographie und ihre Arbeit.

Weiterlesen ...

AG Geschichte eröffnet Ausstellung

AG Geschichte eröffnet Ausstellung Die AG hat es sich zum Ziel gemacht, über die lebendige Darstellung historischer Entwicklungen im Quartier Rheinische Straße das Westfalen-Kolleg mit den Bewohnern, Nachbarn und Akteuren vor Ort zu vernetzen. So nimmt das Kolleg aktiv an einem Prozess teil, der zur Steigerung der Attraktivität des Viertels beiträgt. In jeder Ausgabe der Rheinische Straßen Zeitung ist die AG mit einem Artikel über das facettenreiche Leben im Quartier von A wie Arbeit, über K wie Kinos oder Kioske bis Z wie Zuwanderer vertreten.
Eine Sammlung sämtlicher historischer Artikel ist nun in den Schaukästen der DSW 21 in der U-Bahn-Station Unionstraße ausgestellt.

Workshop zur Studien- und Berufsorientierung

Workshop-BewerbungstrainingAm 11.Juli 2011 fand von 8.30–13.30 Uhr ein Workshop des Westfalen-Kollegs zur Studien- und Berufsorientierung im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Dortmund statt. Zu den Adressaten gehörten Studierende, die noch unsicher sind, wie es nach dem (Fach)Abitur weitergehen soll, die allgemeine Fragen zum Studium und zur Finanzierung eines Studiums haben und die sich beruflich (neu) orientieren möchten. Das Moderatorenteam bestand aus den Lehrenden F. Irasky-Gersmeier und M. Klein und aus dem Schulsozialarbeiter D. Müller-Schmacke.

ProMINat 2011

Forschungspraktikum in Jülich

D. Wahrenberg und A. Diener Alexander Diener und Daniel Wahrenberg, Studierende im aktuellen 5. Semester, haben sich durch ausgezeichnete Leistungen als Kandidaten für die Studierendenakademie ProMINat qualifiziert. In einer kleinen Gruppe von insgesamt 11 TeilnehmerInnen  aus ganz Nordrhein-Westfalen absolvieren sie vom 03. bis 08. Juli eine Praktikumswoche im Forschungszentrum Jülich

Weiterlesen ...

Projekt "SchülerUni"

André Henze Der Abiturient André Henze nimmt im Sommersemester 2011 an dem „Projekt SchülerUni “ der TU Dortmund teil. Da André Henze nach dem Abitur Maschinenbau studieren möchte, besucht er gezielt Veranstaltungen aus dem Bereich der Ingenieurwissenschaft. Er nutzt die Gelegenheit, sich frühzeitig an der Uni zu orientieren, um so möglicherweise die Studienzeit zu verkürzen.

SEIS 2011

SEIS 2011 Im Rahmen eines kleinen feierlichen Aktes im Reinoldinum am 16. Juni wurde dem Westfalen-Kolleg - anlässlich der Teilnahme an der diesjährigen SEIS-Befragung - das SEIS-Siegel 2011 verliehen.
Die beiden SEIS-Koordinatoren Maik Brachmann und Christoph Deselaers (siehe Bild) sowie Schulleiter Dieter Röhrich nahmen, in Anwesenheit der Vertreter der weiteren teilnehmenden Schulen, die Auszeichnung entgegen. Zudem erhielten Sie den SEIS-Bericht 2011, welcher die Ergebnisse der im Februar und März durchgeführten Befragung enthält.
SEIS steht für „Selbstevaluation in Schulen“ und ermöglicht eine computergestützte Befragung von Studierenden, Lehrenden und Schulleitung mit dem Ziel der Optimierung und Verbesserung schulischer Prozesse. Nach der Befragung 2007 war es die zweite SEIS-Befragung am Westfalen-Kolleg. Neben dem Kollegium nahmen ca. 250 Studierende des 4. und 5. Semesters im Bildungsgang Kolleg an der Befragung teil.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok