Wiedersehen mit ehemaligen Lehrenden

Ehemalige KollegenZum gemeinsamen Kaffeetrinken trafen sich am 18. Juni 2010 aktuelle und ehemalige Kolleginnen und Kollegen des Westfalen-Kollegs. Bei selbstgemachtem Kuchen und Snacks schwelgte man nicht nur in vergangenen Zeiten sondern tauschte sich bester Laune auch über das aktuelle Schul- und Privatleben aus.

Weiterlesen ...

Stadtteilspaziergang im Viertel

Stadtteilspaziergang Bei strahlendem Sonnenschein fand am 4. und 6. Juni der Stadtteilspaziergang im Viertel unter der Führung Jochen Nähles (Lehrer am Westfalen-Kolleg) statt. Zum Hintergrund: Die Arbeitsgemeinschaft „Geschichte der Rheinischen Straße“ sorgt als Mitglied im Verein Rheinische Straße eV für eine nachhaltige Verankerung des Weiterbildungskollegs im Viertel. In Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement der Stadt Dortmund (Bereich: Stadterneuerung) hatten sie – im Zusammenhang mit Ruhr 2010 - die Idee, das Viertel, in Form eines Stadtteilspazierganges, vorzustellen.

Weiterlesen ...

Gastreferent im Geschichtskurs

Gastreferent H. Seifert und Grundkurs Geschichte/Sozialwissenschaften, 3. SemesterDer Islambeauftragte der evangelischen Kirche in Essen, Pfarrer Hermann Seifert, besuchte am 2. Juni 2010 einen Grundkurs Geschichte/Sozialwissenschaften des dritten Semesters. Der Kurs beschäftigt sich derzeit mit dem deutschen Kaiserreich und der deutschen Kolonialgeschichte. Die Frage nach der Legitimation des Eingreifens in fremde Länder brachte den Wunsch nach einer aktuellen Stunde mit sich. Nach einem Vortrag des Gastreferenten über den Irakkrieg, die Situation in Afghanistan, den schwierigen Weg von der Einmannherrschaft in demokratische Strukturen und die Rolle der Religion kamen die Studierenden mit Herrn Seifert ins Gespräch und erlebten so einen informativen und zum Nachdenken anregenden Exkurs in diesen breiten Themenkomplex.

Workshop zur Studien- und Berufsorientierung

Studien- und Berufsberatung Am 10.6.10 nahmen 23 Studierende des Westfalen-Kollegs an einem Workshop zur Studien- und Berufsorientierung teil. Der Workshop fand im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Dortmund statt und wurde von den Studien- und Berufskoordinatoren und dem Schulsozialarbeiter nach dem Konzept von Uni-Trainees vorbereitet und durchgeführt.

Weiterlesen ...

AIR-Projektgruppe erforscht Sonne

AIR-Projektgruppe erforscht SonneDie Studierenden Matthias Langer, Christian Reichwald und Christian Wagner waren mit einer Delegation des Westfalen-Kollegs zu Besuch der griechischen Partnerschule in Katerini. Sie nutzten den letzten Tag ihres Aufenthalts für die lang geplante Sonnenbeobachtung mit dem neuen H-Alpha-Teleskop. Dieses konnte die Projektgruppe mit den Mitteln der Rütgers-Stiftung anschaffen. Leider war die Anzahl der Sonnentage in Deutschland bislang nicht besonders hoch. In der nordgriechischen Provinz Mazedonien hingegen gab es keinen Mangel an Sonne.

Weiterlesen ...

Vernissage im Kunstraum

Frau Vollmer, KUNSTRAUMAnläßlich der Local Hero Woche in Dortmund im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2010 stellte das Westfalen-Kolleg Exponate aus seiner KunstWerkstatt und dem Kunstunterricht im KUNSTRAUM an der Rheinischen Straße 231a aus. In der Woche vom 10-16.5.2010 konnten Interessierte die von Frau Gerhild Vollmer organisierte Ausstellung besuchen und aufgrund der großen Nachfrage wurde die Vernissage um eine weitere Woche verlängert. 

Weiterlesen ...

EU-Meeting in Griechenland

EU-Meeting in GriechenlandVom 26.04. bis zum 01.05.2010 trafen sich mit einer Woche Verspätung 24 Studierende und 25 Lehrende in unserer griechischen Partnerschule 1st EPAL KATERINIS am Fuße des Olymps.

Weiterlesen ...

SchülerUni 2010

SchuelerUni 2010Auch im Sommersemester 2010 nutzen einige Studierende des Westfalen-Kollegs die Angebote der SchülerUni an der TU Dortmund oder an der Ruhr-Universität Bochum. So besucht zum Beispiel die Abiturientin Maria Czaplicki Vorlesungen in den Fachbereichen Mathematik und Physik. Bereits seit einem Jahr hat Frau Czaplicki Erfahrungen als Gasthörerin gesammelt. Sie berichtet, dass diese Erfahrungen sehr hilfreich für ihr anschließendes Studium seien. Jetzt habe Sie eine klare Vorstellung vom Unialltag und von den Inhalten der Studiengänge, für die sie sich am stärksten interessiere.

TheaterWerkstatt

TheaterWerkstattSchillers Drama „Don Carlos“ wurde am 12. März 2010 erstmals im Depot Dortmund aufgeführt. Dieser Tanztheaterabend war "witzig, skurril, unplugged", ein voller Erfolg! Unter professioneller Anleitung von zwei Lehrenden des Westfalen-Kollegs haben 14 Studierende seit September 2009 einmal wöchentlich geprobt. Schillers Originalgeschichte wird unter dem Titel Don Karlos unplugged erzählt und geswingt. Die TheaterWerkstatt arbeitete mit der Dortmunder Choreographin Birgit Goetz und den ehemaligen Mitgliedern der TheaterWerstatt Johannes Janßen, Schauspieler, und der Regieassistentin Sonja Drozdiol zusammen und wurde von den Kooperationspartnern Land NRW (Projekt „Kultur und Schule“), Kulturbüro Dortmund, Regionales Bildungsbüro Dortmund und dem Theater im Depot Dortmund unterstützt. Weitere Aufführungen fanden am 13.3. und 14.3. sowie am 4. und 5. Juni im Theater im Depot Dortmund statt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok