Ausflug in die Dortmunder Boulderhalle

Studierende an der Boulderwand Die Klasse 2.6 aus dem zweiten Semester des Westfalen-Kollegs besuchte am Montag, 23.01.2017, die Boulderhalle in Dortmund. Der Ausflug wurde als gemeinsame Abschlussaktivität der Klasse geplant, bevor die Studierenden dann ab Februar ins nächste Semester kommen.
Entsprechend der Vorerfahrung der einzelnen Studierenden konnten Boulderrouten für Anfänger oder auch für Erfahrene ausgewählt und geübt werden. Dabei spielten nicht nur Konzentrationsfähigkeit, Körperspannung und Gewichtsverlagerung eine Rolle, sondern auch Teamgeist und gegenseitiges Unterstützen verhalf den Studierenden zur erfolgreichen Bewältigung der Herausforderung, die bei jeder Boulderroute anders war.
Nach der körperlichen Anstrengung konnte der Ausflug anschließend bei mitgebrachten Antipasti, wie Oliven, verschiedene Cremes und Fladenbrot, in entspannter Atmosphäre ausklingen.
 
Studierender an der BoulderwandStudierende geben Tipps beim Bouldern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok