Filmprojekt

Filmworkshop
"Chancengleichheit - Nur ein Traum?"
– ein Filmprojekt von SchülerInnen im Unterrichtseinsatz
 
Am 4. November 2015 stellte der Regisseur Cem Arslan den mit Unterstützung von Andreas Roshol vom Jugendring Dortmund gedrehten Film "Chancengleichheit - Nur ein Traum?" Lehrenden des Westfalen-Kollegs und anderer Schulen vor.

Jugendliche mit unterschiedlichsten Bildungsbiographien, unter anderem auch Studierende des Westfalen-Kollegs, haben gemeinsam diesen Kurzfilm erstellt. Der Film spielt in zwei Zeitebenen: Der Besuch der Gedenkstätte Wewelsburg führt in der fiktiven Geschichte bei den beteiligten Jugendlichen zu "Kopfkino". NS-Geschichte wird lebendig und ermöglicht so Reflexion eigener Verhaltensweisen.
Im Rahmen kleiner theaterpädagogischer Übungen unter der Anleitung der Theaterpädagogin Houssien Shirin erhielten die TeilnehmerInnen der Fortbildung einen Einblick in die Vorbereitungen zu den Filmarbeiten. Außerdem wurde der mögliche unterrichtliche Einsatz dieses Filmes vorgestellt, durch den sich Anforderungen verschiedener Kompetenzbereiche der Filmbildung (etwa Filmanalyse/Filmproduktion) einlösen lassen.

Veranstaltung

(v.l.n.r.) Andreas Roshol, Houssein Shirin, Anja Wieber und Cem Arslan

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.