Drehtag im Dortmunder U

Drehtag im Dortmunder U Ende Dezember drehten Studierende des 5. Semesters im Dortmunder U. Im Kooperationsprojekt mit dem HMKV (HartwareMedienKunstVerein) und dem Bereich Kunst am Westfalen-Kolleg wurden Schattenspiele zum Begriff Heimatgefühl und Industriekultur gedreht. Die Studierenden haben bei diesem Projekt die Möglichkeit, Grundbegriffe der Regie, sowie das Drehen und Schneiden von Filmen zu erlernen, da der HMKV seine Ausrüstung und personelle Unterstützung durch die Künstlerinnen und Pädagoginnen Frau Brysch und Frau Gaffran kostenlos zur Verfügung stellt. Im Januar erfolgt der Filmschnitt an Programmen und PCs des HMKV.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok