Exkursion Physik TU Dortmund

Studierende des Westfalen-Kollegs an der TU DortmundPhysik macht Spaß! Viele Studierende mögen diese Erkenntnis bereits im normalen Physik-Unterricht gewinnen. Um jedoch auch abseits der gewohnten Wege Begeisterung für Naturwissenschaften im Allgemeinen und Physik im Speziellen wecken zu können, entschlossen sich der Leistungs- und der Grundkurs Physik des 5. Semesters, am 26.6.2012 eine Exkursion zur TU Dortmund zu unternehmen.

Der in Kooperation mit der Fakultät Physik geplante Tag begann mit einem Vortrag von Herrn Prof. Stolze über die Möglichkeit, an der Universität Physik oder Medizinphysik zu studieren. Anschließend nahmen die Studierenden des Kollegs an einem Seminar zur Physikdidaktik teil; hier konnten sie Experimente aus den Bereichen Mechanik, Thermodynamik und Optik durchführen, und alle Studierenden hatten die Möglichkeit, eine Leonardo-Brücke (siehe Foto) zu bauen.
Nach einer Mittagspause ging es in das Schoollab des DLR (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt), um dort Experimente in den Bereichen Werkstoffkunde und Haptische Interaktion durchzuführen. Die Studierenden zeigten sich begeistert und äußerten insbesondere ihren Wunsch, bald wieder Experimente am DLR durchführen zu können. Da das Westfalen-Kolleg plant, die Zusammenarbeit mit der TU Dortmund dauerhaft zu verwirklichen, sollten die Wünsche der Studierenden Erfüllung finden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.