AIR-Paper

AIR-Projekt-GruppeVeröffentlichung 2012

Der harte Kern der Gruppe, bestehend aus Brian Denk, Christian Wagner, Matthias Langer und Daniel Wahrenberg (im Bild von rechts nach links), hat es inzwischen zu Co-Autoren einer wissenschaftlichen Arbeit von Professor Dr. Klaus Beuermann vom Institut für Astrophysik an der Universität Göttingen gebracht. Der Aufsatz (Paper) mit dem Titel „The quest for companions to post-common envelope binaries / II. NSVS14256825 and HS0705+6700” in englischer Sprache erscheint in einer Ausgabe des renommierten Fachjournals „Astronomy & Astrophysics” und beschäftigt sich mit deutlichen Hinweisen auf die Existenz von Planeten in der Umlaufbahn der im Titel genannten Doppelsterne.

Die Beiträge der AiR-Projektgruppe an der Veröffentlichung sind Helligkeitskurven des Doppelsterns NSVS14256825, deren periodische Schwankungen einen nicht direkt sichtbaren Planeten verraten. Aufgenommen hat die Gruppe diese Kurven im letzten Jahr 2011 mit dem 1,2m-MONET-Forschungsteleskop auf dem Mt.Locke in Texas/USA. Das Teleskop wurde von den Gruppenmitgliedern über das Internet gesteuert. Anschließend wurden die Bilddateien heruntergeladen und ausgewertet. Außerdem hat die Gruppe durch intensive Internetrecherchen weitere Helligkeitskurven des Doppelsterns aus dem Jahr 2009 gefunden, die der slowakische Astronom Pavol Dubovsky vom Astronomical Observatory Kolonica aufgenommen hatte und deren Daten die Ergebnisse der Veröffentlichung unterstreichen.

2009 war das „Jahr der Astronomie” und der Start der AiR-Projektgruppe im Westfalen-Kolleg Dortmund. Unter Leitung von Paul Breitenstein arbeitete die Gruppe in unterschiedlicher Besetzung an Themen, wie „Einfluss der Sonne auf die Ionosphäre”, „Deep-Space-Aufnahmen” und „Methoden zum Auffinden von Exo-Planeten”. Die Arbeit wurde von der Rütgers-Stiftung in Castrop-Rauxel großzügig unterstützt, so dass eine astronomische Grundausstattung angeschafft werden konnte und ein anhaltendes Interesse an naturwissenschaftlicher Forschung geweckt wurde.

Daniel Wahrenberg und Christian Wagner haben inzwischen das Westfalen-Kolleg verlassen und studieren Physik und Elektrotechnik. Matthias Langer und Brian Denk stehen kurz vor dem Abitur.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok