Stadtteilspaziergang im Viertel

Stadtteilspaziergang Bei strahlendem Sonnenschein fand am 4. und 6. Juni der Stadtteilspaziergang im Viertel unter der Führung Jochen Nähles (Lehrer am Westfalen-Kolleg) statt. Zum Hintergrund: Die Arbeitsgemeinschaft „Geschichte der Rheinischen Straße“ sorgt als Mitglied im Verein Rheinische Straße eV für eine nachhaltige Verankerung des Weiterbildungskollegs im Viertel. In Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement der Stadt Dortmund (Bereich: Stadterneuerung) hatten sie – im Zusammenhang mit Ruhr 2010 - die Idee, das Viertel, in Form eines Stadtteilspazierganges, vorzustellen.
Mit jeweils über 20 Teilnehmenden ist dies nun geschehen, wobei am Freitag auch die Kolleg-Absolventin Annette Kritzler dabei war, die heute als Museeumspädagogin und Veranstalterin der sog. Borsigplatzverführungen tätig ist. Bei dem informativen und kurzweiligen Spaziergang kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz; hierfür sorgten auf dem Weg die Bergmann Brauerei (Kiosk am Wall), das tamilische Restaurant "Zum Elefanten" und "Der Bierbrauer" im Union-Gewerbehof, der die Teilnehmenden mit Selbstgebrautem versorgte.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.