24-Stunden-Lauf 2009

969 Stadionrunden für den guten Zweck

24-Stunden-Staffel Westfalen-Kolleg 2009Der diesjährige 24-Stunden-Lauf von Freitag, 4. September, 18 Uhr auf Samstag, 5. September, 18 Uhr im Stadion „Rote Erde" in Dortmund stand unter dem Motto:
„Dortmund läuft für seine Kinder“
- für eine Kinderlachen-Kinderstube in der Dortmunder Nordstadt
- für das Projekt „Bildung & Bewegung“ des Vereins Komm-Kids-com

Das Westfalen-Kolleg ist erstmals in Form einer Staffel die 24-Stunden komplett durchgelaufen. Gelaufen sind Studierende, Ehemalige und Lehrende des Westfalen-Kollegs. Die Staffel bestand aus 35 Läuferinnen und Läufern, die insgesamt 969 Runden liefen. Jede gelaufene Runde brachte 50 Cent für den guten Zweck.

Mit freundlicher Unterstützung der Dortmunder Volksbank.

Für die 24-Stunden-Staffel des Westfalen-Kollegs sind gelaufen:
Sebastian Sabiech, Maik Brachmann, Lukas Moczorodynski, Huy Phi Nguyen, Christina Behrs, Paul Mitrofanow, Sebastian Naust, Familie Domann, Stefan Sandführ, Joe Jemisi, Tim Schmuck, Chris Deutersfeld, Familie Buder, Oliver Schulz, Maik Weische, Chris Tebrün, Patrick Wobst, Astrid Krähling, Kai Schinkel, Familie Merschhemke, Fatih Öz, Ben Bolderson, Jessica Stein, Zamani, Alexander Kühn, Ch. Deselaers, Familie Kötter, J. El Mouddane, Y. Tillmann, Franzi Kugel, A. Ch., Lehle, Familie Wilzer, Thomas Rautenberg, Mounir Boudar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok