Jahr der Astronomie 2009

Von der Rheinischen Straße über Texas zu fernen Galaxien

AIR-Arbeitsgruppe und Mitarbeiter der RUB Pünktlich zur Zeugnisausgabe ist es geschafft: Die AIR - Arbeitsgruppe des Westfalen-Kollegs erhält den digitalen „Schlüssel“ zum ferngesteuerten Roboter-Teleskop auf dem Mt. Locke in Texas/USA.

Damit bekommt das Bildungsangebot unseres Weiterbildungskollegs eine weitere moderne Fassette. Studierende aller Semesterstufen können in der AIR-Arbeitsgruppe unter Anleitung auf die Jagd nach kosmischen Objekten gehen und damit, wie zum Beispiel bei der Feuerrad-Galaxie M101, mehr als 27 Milliarden Jahr in die Vergangenheit des Universums zurückschauen. Dr. Bomans erläutert das AIR-Projekt
Ziel des Projektes ist es, Studierenden die Astronomie als spannende und international kooperierende Wissenschaft erfahrbar zu machen und sie dadurch zu naturwissenschaftlicher, insbesondere physikalischer und astronomischer, Aktivität zu motivieren, erläuterte Dr. Bomans vom Astronomischen Institut der Ruhr-Universität Bochum das Projekt.
Begleitend wurde die Ausstellung „Astronomische Aspekte der abiturrelevanten Physik“ eröffnet. Sie wurde von den Physikleistungskursen des 3.Semesters und des 5.Semesters als Beitrag zum Astronomischen Jahr 2009 im vergangenen Semester zusammengestellt. Dr. Bomans und sein Team waren von der Qualität der Arbeiten angenehm überrascht. Die Ausstellung kann noch bis zum 30.09.2009 in der Cafeteria des Westfalen-Kollegs besucht werden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok