Netzwerk 2. Chance in Dortmund

 Dieter Röhrich, Schulleiter

Der Schulleiter des Westfalen-Kollegs unterschreibt den Kooperationsvertrag 

Am 10.Juni 2009 kamen Mitglieder des Projektes "Zeitgewinn" im Dortmunder Rathaus zusammen und unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung "Zweite Chance". Diese legt die Gestaltung und Zielsetzung der Zusammenarbeit verschiedener Dortmunder Bildungsinstitutionen fest. Dieser Schritt stellt einen Meilenstein in der mittlerweile bald zweijährigen Kooperationsarbeit des regionalen Bildungsbüros, verschiedener Dortmunder Schulen, der Dortmunder Jugend- und Berufshilfe und weiteren lokalen Institutionen dar, denn dieses Netzwerk möchte Menschen auf Ihrem Bildungsweg helfen "Zeit zu gewinnen" und ihnen eine "zweite Chance" bezüglich ihrer Bildungsabschlüsse bieten.

Das Netzwerk soll gestärkt und ausgebaut werden um Menschen in Dortmund und Umgebung in ihrer Bildungslaufbahn zu unterstützen. Die Kooperation setzt sich für eine effektive Beratung und klare, verständliche sowie offene Wege ein. Sie möchte auch Menschen aus bildungsfernen Schichten oder solche mit Migrationshintergrund fördern und Übergänge zwischen den einzelnen Bildungs- und Berufslaufbahnen junger Menschen abstimmen. Wie wichtig es ist, die richtigen Ansprechpartner zu finden und Unterstützung zu erfahren, verdeutlichte der Absolvent des Westfalen-Kollegs Konstantin Malinin in seinem Vortrag. Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wurde musikalisch von dem Studierenden des zweiten Semesters Patrizius Ucman begleitet.

  Absolvent K. Malinin & Studierender des Westfalen-Kollegs P. Ucman

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok