Gemeinsam gehen, reden, essen – Vorkurs begeht Ende des Ramadan zusammen

D20190613Gemeinsamas Ende des diesjährigen Ramadan begingen die Studierenden des Vorkurses 1.1 des Westfalen-Kollegs am 13.06.2019 gemeinsam.

Wenn sich jetzt jemand wundert, warum dieses Ereignis erst eine Woche nach dem Ende des Fastenmonats stattfand: Durch die Ferientage um Pfingsten hatte der Kurs erst zu diesem Zeitpunkt den ersten gemeinsamen Schultag. Im Vordergrund stand für alle der Wunsch, ein gemeinsames Essen zu veranstalten, an welchem Tag war dabei nicht von so großer Bedeutung. Dazu machte sich der Kurs nach dem Unterricht mit einem gemeinsamen Spaziergang auf den Weg in die Innenstadt zu einem vorab ausgewählten libanesischen Restaurant. Bereits auf diesem Spaziergang wurde intensiv geredet.

Im Lokal angekommen, gab es, wie üblich, erst eine kleinere Diskussion, was man alles essen und auf jeden Fall probieren müsse. Die Bestellung gelang, und der Tisch war selbstverständlich übervoll.

Neben vielen wunderbaren Vorspeisen, die schon ganz schön satt machen können, u.a. Hummus, gefüllte Weinblätter, gefüllte Teigröllchen oder Taboulé, gab es auch verschiedene Variationen gegrillten Fleisches und als besondere Delikatesse Rinderzunge.

Rege Gespräche zu verschiedensten Themen begleiteten das Essen, so dass die Zeit wie im Fluge verging. Dabei konnten leider nicht alle Studierenden teilnehmen – was alle bedauerten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok