Ergebnis der UNICEF-Spendenaktion

20190314Durch die Spenden- und Tauschaktion konnte in kürzester Zeit von den Studierenden und Lehrkräften des Westfalen-Kollegs ein dreistelliger Betrag eingenommen werden. Das Geld wird für essentiell wichtige Impfstoffe und für die Aufbereitung neuer sauberer Trinkwasseranlagen in Entwicklungsländern bereitgestellt.

Kirill Antonowskiy, Abiturient des Westfalen-Kollegs und gleichzeitig Initiator der Aktion bei Unicef, über die Spendenaktion:

„Während weltweit Hunger und Gewalt täglich tausende Kinder in Lebensgefahr bringen, ist es sehr bedeutsam Unterstützer an seiner Seite zu wissen. An dieser Stelle gebührt dem Westfalen-Kolleg Dortmund ein großer Dank für sein offenherziges Engagement und die erfolgreiche Kooperation und Zusammenarbeit! Das Westfalen-Kolleg hat damit geholfen, die Welt ein Stück weit zu einem besseren Ort zu machen und Menschen zu fördern, die es in der heutigen Zeit aufgrund ihrer Lebenslage dringend benötigen.

Unicef wird sich weiterhin gemeinsam mit seinen Partnern für die Chancengleichheit jedes einzelnen Kindes weltweit einsetzen und wünscht dem Westfalen-Kolleg Dortmund daher ebenfalls nur das Beste, da es ebenso täglich junge Erwachsene in Sachen Bildung fördert.

Weitere Informationen bezüglich des Einsatzes von Unicef können auf der Homepage von Unicef entnommen werden.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.