Physikpraktikum an der TU Dortmund

2018 30 10Physikpraktikum1In den Herbstferien 2018 erhielten vier Studierenden des LK Physik aus dem 5. Semester des Westfalen-Kollegs die Gelegenheit, an einem zweiwöchigen Praktikum zur Vorbereitung auf ein Studium an der Fakultät Physik der TU Dortmund teilzunehmen.

Sie besuchten dabei Vorlesungen und hospitierten bei der Durchführung von Experimenten der Doktoranden am Lehrstuhl E1 und E2. In den Vorlesungen mischten sie sich unter die anderen Studierenden und machten mit. Da das aktuelle Semester der Universität erst eine Woche vor den Ferien begann und somit noch sehr gut besucht war, blieb die Tatsache, dass sie eigentlich nicht der regulären Studierendenschaft angehörten, unbemerkt.

Das anstehende Testat in höherer Mathematik wurde nicht nur gespannt beobachtet, sondern es wurde auch fleißig mitgerechnet. Am Treffpunkt Quantenmechanik betreute Dr. Sebastian Duffe die Studierenden persönlich, dabei erhielten sie die Möglichkeit, selbstständig zu experimentieren. Am E1, dem in internationalen Fachkreisen bekannten Teilchenbeschleuniger, wurden den Studierenden die genaue Berechnung und Auswertung von Messdaten erklärt und sie bekamen Einblick in die Arbeit mit synthetischer künstlicher Intelligenz (mit Laserkraft). 

Zwei der Studierenden des Westfalen-Kollegs besuchten derweil den Lehrstuhl E2, der auf Laser spezialisiert ist. Sie bekamen dabei nicht nur eine Einführung in die Lagerung und Aufbereitung der benötigten Stoffe, sondern unterstützen außerdem die Doktoranden bei ihren Tischexperimenten. Zum Abschluss der Praktikumszeit nahmen sie gemeinsam mit Doktoranden und Masterstudenten an einem Vortrag von Professor Metin und der „Astronautin“ Dr. Suzanna Randall teil.

 

 2018 30 10Physikpraktikum22018 30 10Physikpraktikum32018 30 10Physikpraktikum42018 30 10Physikpraktikum62018 30 10Physikpraktikum5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.