Darsteller-Interview zum Filmprojekt "Races"

20181208 InterviewAm Samstag, den 8.12.2018, fanden als Folgeprojekt zu "Races" die Dreharbeiten zu den Darsteller-Interviews am Westfalen-Kolleg statt.

Die Beteiligten des Filmprojektes - aktuelle und ehemalige Studierende des Westfalen-Kollegs, beteiligte Lehrerinnen und die Regieassistenz (auswärtig) - wurden befragt zu ihren Rollen im Film, ihren Eindrücken und ihren persönlichen Erfahrungen in den verschiedenen Projektstadien (organisatorische Vorbereitung & Einwerben der Mittel - Ideenfindung & Zusammenhang mit der Erinnerungsarbeit der Schule - schauspierische Vorbereitung - Dreh selbst). Außerdem ging es in den Fragen auch um die Ansichten der Beteiligten zu und ihre Erfahrungen mit Rassismus sowie ihre Einstellung zu religöser Toleranz.

Neben dem Festhalten der Erinnerung für die Beteiligten soll durch diese Interviews, wenn der Film nach der Festivalphase frei zugänglich sein wird, auch in der historisch-politischen Bildungsarbeit und in der Filmbildung (bei der Arbeit mit dem Film) auch anderen Lerngruppen Einblick in diese Erfahrungen gewährt werden. Das scheint auch deswegen geboten, weil die Studierenden nach dem Abitur getrennte Wege gehen werden und nicht mehr so ohne weiteres werden zusammenkommen können, um Fragen zu dem Projekt zu beantworten.

20181208 Interview 2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok