Erinnerungsarbeit im Rahmen der Geschichts-AG am Westfalen-Kolleg

20181029ErinnerungsarbeitZwei Vertreterinnen der Geschichts-AG und Erinnerungsarbeit am Westfalen-Kolleg nahmen am 12.10.2018 am Jugendkongress ErinnerungsKULTUR im Dortmunder Kulturzentrum Fritz-Henßler-Haus teil.

Im Mittelpunkt der kreativen Auseinandersetzung stand die Biographie der Dortmunder Widerstandskämpferin Martha Gillessen. Zur Wahl standen verschiedene Workshops (u.a. Rap, Kabarett, Schauspiel, bildende Kunst, Film, Tanz, Lyrik), in denen sich die Teilnehmer dem Leben und Wirken von Martha Gillessen nähern konnten.

Im Rahmen der Ergebnispräsentation hatten die Workshop-TeilnehmerInnen die Gelegenheit, sich die unterschiedlichen künstlerischen Annäherungen an das Thema gegenseitig vorzustellen. Bei weiteren Gedenkveranstaltungen sollen die Ergebnisse des Jugend-Kongresses der Dortmunder Öffentlichkeit präsentiert werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok