Physik an der Uni – Studierende besuchen DLR School Lab an der TU Dortmund

20180709PhysikanderUni.jpgWie schon in den vergangenen Jahren unternahmen auch in diesem Semester einige Kurse des Westfalen-Kollegs eine Exkursion zur TU Dortmund.

Das DLR School Lab, eine gemeinsame Einrichtung der Universität und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, bot den Teilnehmerinnen und -teilnehmern der Exkursion die Möglichkeit, vielfältige physikalische Experimente durchzuführen, beispielsweise zu den Themen Schwerelosigkeit und chaotische Systeme. Von besonderem Interesse für die Studierenden war auch die Möglichkeit, mittels einer VR-Brille („virtual reality“) einen Rundflug durch die Internationale Weltraumstation ISS zu unternehmen.


Die Studierenden zahlreicher Kurse, vor allem des zweiten Semesters, freuten sich über die Möglichkeit, die Grenzen des schulischen Physikunterrichts mit den vom DLR School Lab angebotenen Experimenten zu überschreiten. Auch die Vorträge der Zentralen Studienberatung, welche die Experimente teilweise ergänzten, wurden als hilfreich wahrgenommen. Viele Studierende äußerten den Wunsch, in zukünftigen Semestern zum DLR School Lab zurückzukehren.


Das Westfalen-Kolleg Dortmund ist Kooperationsschule der TU Dortmund. Im Rahmen dieser Kooperation finden bereits seit einigen Jahren regelmäßige Besuche des DLR School Lab statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok