Aktionstag "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Aktionstag "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" Am 15.03.2017 nahmen Studierende aus der Studierendenvertretung und der Geschichts-AG des Westfalen Kollegs am jährlich stattfindenden Aktionstag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“  im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund teil.

Zu Beginn der Veranstaltung hatten die Studierenden in einem Markt der Möglichkeiten die Gelegenheit, ihre bisherigen Projekte, die sie zu den Themen Antirassismus- und Erinnerungsarbeit im Unterricht und auch darüber hinaus im vergangenen Schuljahr auf die Beine gestellt haben, zu präsentieren. Darüber hinaus bot sich hier die Möglichkeit, die Projekte der anderen vertretenen Netzwerkschulen kennenzulernen und sich darüber auszutauschen.
Im Anschluss daran hielt Nils Oskamp eine Lesung aus seiner Graphic Novel „Drei Steine“ und berichtete von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Nazi Szene in Dortmund Dorstfeld während seiner Jugend.
Im Zentrum stand dann die Workshop-Arbeit. Durch ein breites Angebot konnten sich alle TeilnehmerInnen in unterschiedlichen Aktionsformen wie zum Beispiel Filmanalyse, Stadtrundgang und Forumtheater mit den Themen Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Mobbing inhaltlich genauer auseinandersetzen.
Insgesamt war es ein gelungener Tag, an dem viele neue Informationen und Anregungen für die weitere Arbeit gesammelt und neue Kontakte geknüpft werden konnten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.